2014-01-1210

Neues Verbrennungskonzept für Benzinmotoren mit Direkteinspritzung und Turboaufladung

Gegenstand
Die Vorteile einer Benzin-Direkteinspritzung sind die Ansaugluftkühlung durch Kraftstoffverdunstung, wodurch Motorklopfen reduziert wird, die zusätzliche Freiheit bei der Konzeption eines Schichtladungsgemisches und die Möglichkeit einer verzögerten Zündung, wodurch das Anspringverhalten des Katalysators verkürzt wird. Verbrennungskonzepte für geschichtete Gemische erfordern häufig komplizierte Kolbenformen, die den Flüssigkeitenfluss im Zylinder stören und zu einer Leistungsreduzierung führen, insbesondere bei Benzinmotoren mit Direkteinspritzung und Turboaufladung. Unsere Forschung führte zum Austausch des konventionellen schalenförmigen Kolbens mit geringer Ausbuchtung durch einen gebogenen Kolben vom Typ „Dog-Dish“, der über eine kleine Lippe verfügt, um die Schichtung zu erleichtern und Flussbeeinträchtigungen zu minimieren. Dadurch wurden sowohl eine stabile, geschichtete Verbrennung, als auch eine Leistungssteigerung erzielt.

Veröffentlichungsdatum: 2014-04-01
Publizierender Ausschuss: Shinichi Mitani, Susumu Hashimoto, Hiroshi Nomura, Rio Shimizu, Mutsumi Kanda

Folgen Sie uns