2014-01-1491

Rückblick: Fahrzeugemissionen

Gegenstand
Der Bericht fasst die wichtigsten Entwicklungen im Bereich der Vorschriften und Technologien für Fahrzeugemissionen aus dem Jahr 2013 zusammen. Zunächst befasst sich der Bericht mit den wichtigsten regulatorischen Entwicklungen auf dem Gebiet, einschließlich der geplanten Verschärfung von Schadstoffkriterien für leichte Nutzfahrzeuge in den USA, sowie der fortlaufenden Entwicklungen in Richtung realitätsnaher Emissionsnormen in Europa. In China und Indien finden erhebliche Veränderungen im Umgang mit den ernsten Luftqualitätsproblemen statt. Anschließend gibt der Bericht einen kurzen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen im Kraftstoffbereich. Prognosen deuten darauf hin, dass wir uns in den frühen Stadien eines stabilen Erdölhaushalts befinden. Dies könnte zur Stabilisierung der Kraftstoffpreise führen. Die Motorentechnologie für leichte und schwere Nutzfahrzeuge zeigt weiterhin deutliche Verbesserungen bei der Motoreneffizienz. Benzin- und Dieselmotoren werden die entstehenden Stickstoffoxid- und Treibhausgas-Emissionsvorschriften erfüllen. Die wichtigsten Entwicklungen zu diesem Thema werden zusammengefasst. Motoren für schwere Nutzfahrzeuge werden durch die Nutzung von bekannten Methoden bald eine thermale Bremseffizienz von 50 % aufweisen. Dann werden Stickstoffoxid-Technologien zusammengefasst, einschließlich SCR-Systemen (Selektive katalytische Reduktion) und Entwicklungen im Bereich der SCR-Filter. Der Schwerpunkt liegt auf einer Entstickung bei niedrigen Temperaturen und der Einbindung von Komponenten und Steuerungen. Technologien zur Reduktion von Dieselpartikeln entwickeln sich anhand des Verhaltens von Ascherückständen und SCR-Integration. Filter für Direkteinspritzungsanwendungen erfahren eine rasante Entwicklung. In einigen Fällen ähneln der Gegendruck, die Anspringeigenschaften und die Emissionsreduzierungen stark den Werten von Drei-Wege-Katalysatoren. Die Entwicklung von Oxidationskatalysatoren dreht sich hauptsächlich um anhaltende Probleme wie Leistungen bei niedrigen Temperaturen mit Abgasen mit hohem Kohlenwasserstoff- und Kohlenmonoxidgehalt, sowie der Methanoxidation. Schließlich bespricht der Bericht einige wichtige Entwicklungen im Bereich der Emissionskontrolle bei Benzinmotoren. Hierbei liegt der Fokus auf der Angleichung der Motorkalibrierung mit Emissionssystemmerkmalen und auf der Emissionskontrolle bei Magergemisch-Benzinmotoren.

Veröffentlichungsdatum: 2014-04-01
Publizierender Ausschuss: Timothy Johnson

Folgen Sie uns